17.06.2018 - Das ABBA-, Lego- und Pferdprojekt

Heute teilte uns das Roadbook mit, dass wir bei unserer nächsten Aufgabe den ersten Touren-Bus von ABBA finden müssen. Nach einer kurzen Nacht und dem Sonnenaufgang bereits um 4 Uhr ging es dann zu einem Autofriedhof. Dort angekommen standen bereits schon etwa 30 Autos von den anderen Teams die natürlich auch jede einzelne Aufgabe bewältigen möchten.

Auf unserer weiteren Reise hielten wir immer Ausschau nach Pferden für eine weitere Aufgabe. Ziel war es ein Pferd zu finden, welches unser Auto zieht. Und siehe da! In einer kleinen Ortschaft wurden wir fündig und unterhielten uns kurz mit einer Familie, die ein paar Pferde auf der Koppel hat. Nebenbei erwähnten wir noch unsere Aufgaben. So brauchen wir z. B. eine Ziege die unser Auto fährt oder wir mussten unser Auto auf LEGO-Steinen mit mind. 10cm hochbocken. Tatsächlich! Die Familie hat eine Riesenkiste mit LEGO-Steinen. So konnten wir zwei Aufgaben mit einer Klappe erledigen.

Nach unseren heutigen 12,5 Stunden Tour und rund 630 km ging der Abend mit unseren Franken-Freunden zu Ende. Das Bild wurde um 23 Uhr gemacht.....