18.06.2018 - Der verlorene Öldeckel

Nach dem erholsamen Schlaf ging es zunächst in den eiskalten See um mal den Dreck der letzten Tage vom Astralkörper zu waschen. Im Anschluss ging es dann wieder los, um sich den nächsten 10 Fahrstunden zu stellen. Unterwegs gab es dann wieder das nächste Highlight bzw. das nächste Abenteuer unseres Teams...

Wie wir mittlerweile erkannt haben, braucht unser "Ernst" auf 1.000km rund 1Liter Öl. Also ab an die nächste Tankstelle und mal sämtliche Flüssigkeiten am Fahrzeug kontrollieren. Nachdem dies geschehen war ging es weiter und plötzlich hörte man während der Fahrt nur noch ein dumpfes Geräusch auf der Fahrbahn. Wir wussten aber erst etliche Kilometer später was es war....  ....der "Urbs" hatte vergessen den Öldeckel wieder aufzuschrauben. *g*

Nachdem wir aber keinen Motorschaden auf der Tour haben wollten ging die Suche nach einem Öldeckel los. Erste Lacher ernteten wir bereits in der großen WhatsApp-Gruppe und wir hielten Ausschau nach einen Schrottplatz. Etwas abseits der Strasse fanden wir ein paar alte Autos uns so trafen wir auf "Anders". Irgendwann sagte er uns mitten im Gespräch "Wartet 10 Minuten", stieg in sein Auto und fuhr los. Tatsächlich er kam mit einem Öldeckel zurück. Vielen DANK Anders! :-)

Wir unterhielten uns super mit ihm, gaben ihm ein Bier und so konnten wir auch eine weitere Aufgabe erfüllen. Dies war nämlich am Anfang der Tausch einer Büroklammer gegen etwas höhenwertiges. Die Klammer wurde zu einem Kugelschreiber (Deutschland), dieser wurde zu einer Tasse in Dänemark und die Tasse haben wir mit "Anders" (Schweden) gegen eine nagelneue Axt getauscht. Super!

Die Tagesaufgabe bestand diesmal darin die Beifahrer zu tauschen. Dies machten wir natürlich ebenfalls uns so bin ich bei unseren holländischen Freunden in dem Chevrolet-Leichenwagen für ein paar Kilometer untergekommen.

Am Abend kämpften wir gegen Mücken und leider gehen die Gänge vom Ernst immer schwerer rein. Mal sehen, was uns erwartet. Im Übrigen hört man immer wieder das Fahrzeuge in die Werkstatt müssen und leider hatte ein Team auch schon einen Unfall mit einem Totalschaden gehabt.....