25. - 26.06.2018 Sankt Petersburg

Nachdem wir uns einen Tag herausgefahren haben, konnten wir etwas mehr Zeit in Sankt Petersburg verbringen. Das Hotel konnte dann auch nach einer knappen halben Stunde gefunden werden und so erholten wir uns etwas von den vergangenen Schlaftagen im Auto. Am Abend gelang es uns auch 3 x vor einer laufenden Kamera zu springen, damit wir wieder eine Aufgabe erledigen konnten. Der Kollege mit dem Mikrofon ist übrigens ein Franke aus Ebermannstadt. Naja, es hieß zwar das man über die Rallye in einem Live-Interview berichten soll, aber wir lassen es mal so gelten.... :-)

Am zweiten Tag in Sankt Petersburg genossen wir etwas Ruhe mit unseren Holländern und es ging auf eine Bootsfahrt und etwas Sightseeing.

Abends machten wir dann wieder eine Tagesaufgabe, in der es darum ging eine Bar zu finden, um an den Tresen die Wörter "Russian Vikings" als Codewort zu sagen. Als Belohnung gab es dann einen Rallye-Sticker in russischer Sprache.